kadportraits

Katrin's Zeichenblog

Month – März 2015

Kater Pascha

Ich bekomme nicht oft Aufträge, bei denen ich die Bilder mit euch teilen darf. Jetzt durfte ich Kater Pascha zeichnen, der leider über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Die Vorlage:
Cindy Evert_01Der Auftrag: DIN A4, farbig

Nun, DIN A4 für ein vollständiges Katzenporträt ist recht klein, da muss ich sehr fein zeichnen können. Also stand ich vor der Frage, ob ich mein geliebtes Papier, das Fabriano Accademia (das Papier ist recht rauh), dafür benutzen oder doch besser das glatte Bristol Papier nehmen soll. Ich habe mich für’s erstere entschieden (wenn es nicht geklappt hätte, wäre es nun auch kein Beinbruch gewesen, auf dem anderen Papier neu anzufangen 😉 ). Die kleinen Details vor allem Gesicht waren eine rechte Herausforderung, auch die Fellstruktur ist gar nicht so leicht auf dem kleinen Format. Hier sind einige Fortschrittsfotos und di fertige Zeichnung:
pascha_01 pascha_02 pascha_04

Leerzeiten und neues WIP

Es tut mir leid, dass ich so lange nichts mehr gepostet habe – so eine Pause bedeutet im besten Fall, dass ich an Auftragsarbeiten arbeite, die euch leider nicht zeigen kann. Für den nächsten Auftrag habe ich allerdings die Erlaubnis – es werden also endlich wieder ein paar Bilder folgen 🙂 Wenn ihr auch ein Bild gezeichnet haben wollt, könnt ihr gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Informationen zu Preisen und Auftragsabwicklung findet ihr hier: http://blog.kadportraits.de/?page_id=201
Aber vorerst noch ein Zwischenschritt von meiner Ente:ente_001_wip_04

Der Anfang einer Ente

Das Referenzfoto: ente_001_refMein Material:

Auch bei dieser Zeichnung arbeite ich mit Raster (2cm x2cm) um die Proportionen genau übertragen zu können, vor allem aber um mich später bei den Details der Federn besser orientieren zu können. Das Raster habe ich mit einem Bleistift der Stärke 2H eingezeichnet. Für die Umrisse der Ente verwende ich einen Bleistift der Stärke H.
ente_001_wip_01Als nächstes habe ich die Schatten der Ente eingezeichnet und schon leicht schattiert, auch hierfür habe ich einen Bleistift der Stärke H benutzt und mich am Raster orientiert. Für den Rest des Wassers werde ich das Raster nicht mehr brauchen und radiere die Linien mit meinem Mars Plastic Radierstift rund um die Ente weg.
ente_001_wip_02Nun beginne ich mit den Federn – hierzu benutze ich Bleistifte der Stärke H, 2B, 5B und 8B. Ich fange mit dem H Bleistift vorsichtig an, die ersten Schatten zu setzen, die hellen Kanten der Federn lasse ich dabei erst einmal völlig frei. Je nachdem wie dunkel die Federn sind gehe ich nun mit dem 2B oder 5B Bleistift nochmals über die Flächen. Den 8B Bleistift benutze ich danach an den ganz dunklen Stellen um mehr Tiefe reinzubringen. Mit meinem H Bleistift gehe ich nun nochmals über einige Federkanten, die mehr im Schatten liegen bzw. nicht ganz so hell sind. Ab und zu muss ich hier und da wieder etwas an den Kanten radieren, dazu benutze ich meinen Mono Zero Radierstift von Tombow. Mein Knetradierer kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn ich einige Stellen wieder aufhellen möchte, die doch etwas zu dunkel geraten sind.
ente_001_wip_03Heute abend geht es mit der Zeichnung weiter, ich werde hier in meinem Block dann über die Fortschritte schreiben 🙂

Fortsetzung: http://blog.kadportraits.de/?p=315

Ich freue mich über einen freiwilligen Sponsorbeitrag
kadportraits © 2015 Frontier Theme