kadportraits

Katrin's Zeichenblog

Hinter einem Kiefernzapfen

Das Referenzfoto:
IMG_1083
Mein Material:

Ich zeichne mir die Umrisse des Zapfens mit dem Grüngold #268 Polychromos ein und setze die Begrenzungen für den Teil im Focus und den verschwommenen Teil. Als erstes möchte ich mich nur um den Hintergrund kümmern, die Details werden später noch kommen. Den Hintergrund färbe ich mit kleinen Kreisbewegungen mit dem Grüngold #268 ein – nur mit wenig Druck.
kiefernzapfen_001Nun nehme ich ein Taschentuch und verwische die Farbpigmente mit etwas Druck. Als nächstes setze ich mit dem Polychromos #265 Caput Mortuum Violett die dunkleren Akzente, die etwas ins rötliche gehen. Mit dem Olivgrün #173 arbeite ich diese Akzente noch etwas aus und erweitere die dunkleren Flächen, die ins grünliche gehen. Mit dem Sepia dunkel #175 gehe ich noch etwas in die Tiefe indem ich mit etwas mehr Druck dunkler zeichne. Mit dem Grasgrün #166 gehe ich über die grünlichen Flächen nochmals drüber. Jetzt verwische ich die Flächen mit meinem Taschentuch mit wenig Druck um die Verläufe weicher zu machen.

Nun widme ich mich dem unteren Teil des Hintergrunds – mit dem Caput Mortuum #169 zeichne ich die verschwommenen Schatten der Strohhalme ein und verwische wieder mit einem Taschentuch.
kiefernzapfen_002Mit dem Grasgrün #166 zeichne ich die verschwommenen Grashalme ein und gehe mit dem Olicgrün #173 hier und da noch etwas drüber, um dunklere Akzente zu setzen. Mit dem Caput Mortuum #169 verstärke ich die Schatten und bearbeite die Übergänge mit dem Grüngold #268. Letzte Akzente setze ich mit braunocker #182.
kiefernzapfen_003 Die Fortsetzung folgt hier: http://blog.kadportraits.de/?p=406

Ich freue mich über einen freiwilligen Sponsorbeitrag

Soziale Netzwerke

Finde mich auf:

1 Comment

Add a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

kadportraits © 2015 Frontier Theme